Mann verklagt Eltern wegen vernichteter Pornosammlung

Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Indiana verklagt seine eigenen Eltern, weil diese seine wertvolle Pornosammlung vernichtet haben.

Der 40-jähriger Mann hatte sich nach seiner Scheidung im Jahr 2016 für zehn Monate wieder bei den Eltern eingenistet. Dort habe er nicht nur Kleidung und Haushaltsgegenstände gelagert, sondern auch seine Pornosammlung. Diese umfasst immerhin stolze zwölf Kartons. Als der Mann in seine neue Wohnung zog, ließ er sich seine Sachen von seinen Eltern nachsenden. Entsetzt musste er dabei feststellen, dass seine heißgeliebte Pornosammlung fehlte. Nachdem er bei seinen Eltern nachfragte, antwortete ihm sein Vater in einer Mail: “Ich habe dir einen großen Gefallen getan, indem ich dieses Zeug losgeworden bin.”

Wegen Pornos von Highschool geflogen!

Das sieht der 40-Jährige jedoch anders und zeigte seine Eltern zunächst bei der Polizei an. Die Staatsanwaltschaft weigerte sich jedoch, in dem Fall zu ermitteln. Daraufhin zog der Mann vor Gericht und forderte dort von seinen Eltern Schadensersatz in Höhe von 87.000 Dollar. Für die zerstörte Sammlung. Den Wert der Pornosammlung, die Berichten zufolge Titel wie “Frisky Business” und “Big Bad Grannys” umfasste, taxierte er auf etwa 29.000 Dollar. Die Sammlung enthalte Filme, die nicht mehr produziert würden – manche Filmstudios seien seit über 20 Jahren geschlossen. Woraus sich der restliche Betrag ergibt, blieb bisher unklar. Denkbar wäre ein Schmerzensgeld für den Verlust der Ponosammlung.

Wie die Süddeutsche Zeitung schreibt, war der Mann als Jugendlicher von der Highschool geflogen, weil er Pornofilme verkauft hatte. Unter Bezugnahme auf den amerikanischen Nachrichtensender Fox zitiert die Zeitung aus einer E-Mail des Vaters: “Glaub’ es oder nicht: Ich habe die Pornos aus Sorge um deine mentale und emotionale Gesundheit zerstört”. Ebenfalls entsorgt haben sollen die Eltern rund ein Kilo Kokain. “Ich hoffe, du wirst mich eines Tages verstehen.” Die Antwort des Sohnemannes: “Wenn ihr mit meinem Eigentum ein Problem hattet, hättet ihr mir das sagen können, dann hätte ich mir einen anderen Platz zum Wohnen gesucht.”


Fundstelle: https://www.welt.de/
Fundstelle: https://www.independent.co.uk/

Redaktion
Redaktion
JURios. Kuriose Rechtsnachrichten. Kontakt: redaktion@jurios.de

Related Articles

Social Media

3,224NachfolgerFolgen
904NachfolgerFolgen
Download on the App Store
Jetzt bei Google Play

Letzte Artikel