“World’s Biggest Liar” schließt Anwält:innen von Teilnahme am Wettbewerb aus

Einmal im Jahr findet in England der Wettbewerb “World’s Biggest Liar” statt. Wie der Name schon verrät, geht es darum, den:die größte Lügner:in zu küren. Das Kuriose: Anwält:innen sind von Anfang an von einer Teilnahme ausgeschlossen….

Der Lügen-Wettbewerb findet jedes Jahr im November im Bridge Inn, einem Pub im Norden von Wales statt und erinnert an Will Ritson (1808-1890), einen Pub-Wirt, der für seine “Lügengeschichten” bekannt war. Einer von Ritsons berühmtesten Schwindeln soll angeblich gewesen sein, dass die Rüben im Lake District so groß wurden, dass die Menschen dort sie aushöhlten, um Kuhställe zu bauen.

Keine Teilnahme für Anwält:innen und Politiker:innen

Am “World’s Biggest Liar” Wettbewerb dürfen Partizipant:innen aus der ganzen Welt teilnehmen. Die Teilnehmer:innen haben fünf Minuten Zeit, um die größte und überzeugendste Lüge zu erzählen, die ihnen einfällt. Die Wettbewerbsregeln verbieten dabei, sich vorher Notizen zu machen bzw. die Lüge abzulesen. Im Regelwerk steht außerdem, dass Anwält:innen eine Teilnahme nicht gestattet ist. Denn: Diese könnten sowieso gut lügen (im Original: “they are judged to be too skilled at telling porkies”). Gegen gewiefte Jurist:innen hätten andere also sowieso keine Chance. Ebenfalls untersagt ist die Teilnahme außerdem für Politiker:innen. Wie passend!

Der Wettbewerb hat in den letzten Jahren höchst kuriose Lügenmärchen hervorgebracht. Im Jahr 2003 wurde Abrie Krueger aus Südafrika als erster Ausländer zum größten Lügner der Welt ernannt, nachdem er eine Geschichte darüber erzählt hatte, wie er zum König des Wasdale-Tals gekrönt wurde. 2006 gewann zum ersten Mal überhaupt eine Frau, die Komikerin Sue Perkins, den Wettbewerb. Der bisher erfolgreichste Teilnehmer ist John “Johnny Liar” Graham, der 2008 zum siebten Mal zum “World’s Biggest Liar” ernannt wurde. 2011 gewann eine gar royale Lügengeschichte. Glen Boylan behauptete, ein Schneckenrennen gegen Prinz Charles verloren zu haben, weil seine Gegner mit batteriebetriebenen Schnecken schummelten.

Auf Grund der Coronapandemie fand der Wettbewerb 2020 und 2021 nicht statt. Der nächste “World’s Biggest Liar” wird im November 2022 gekürt. Der Wettbewerb wird mit großer Spannung erwartet!


Fundstelle: https://calendarcustoms.com/articles/worlds-biggest-liar-contest/

Redaktion
Redaktion
JURios. Kuriose Rechtsnachrichten. Kontakt: redaktion@jurios.de

Ähnliche Artikel

Social Media

6,795FollowerFolgen
2,166FollowerFolgen
Download on the App Store
Jetzt bei Google Play

Letzte Artikel