Start Rechtsgebiete Zivilrecht

Zivilrecht

Auch Mönche müssen Unterhalt bezahlen

Der OGH in Wien hat geurteilt, dass auch ein Mönch Unterhalt für sein Kind zahlen muss. Der Eintritt in ein Kloster befreit ihn nicht davon.

Bewerbung: Der auf „Bahnhofspennerniveau verharzte“ Volljurist

Das Landesarbeitsgericht BW hat entschieden, dass bei einer subjektiv nicht ernsthaften Bewerbung kein Schadensersatz wegen Diskriminierung zu zahlen ist.

Zu viel Dampf im Dampfbad? Klage abgewiesen!

Eine Frau klagt, weil in einem Dampfbad zu viel Dampf war und sie deswegen stürzte.

Rechtshänder darf sein Testament mit links schreiben

Das OLG Köln stellte fest, dass ein Testament auch wirksam mit der schreibungeübten Hand erstellt werden kann.

Mann aus Brandenburg darf nicht „Apfelkönigin“ werden

Ein Mann, der sich in Guben als Apfelkönigin beworben hatte, scheitert vor dem AG Guben.

Sammelklage: Porsche muss Sonnenbrillen seiner Kunden bezahlen

In den USA verklagen Porsche-Fahrer den Konzern, weil die Innenausstattung sie blendet und sie sich deswegen eine Sonnenbrille kaufen mussten.

Frau isst Schokolade ihrer Kollegin – Kündigung

Eine Heilerziehungspflegerin hat die Schokolade einer Kollegin gegessen. Deswegen wurde ihr gekündigt, wogegen sie sich gerichtlich wehrt.

Internetanbieter verpflichtet 22.000 User in den AGB zum Kloputzen

Der britische WLAN-Anbieter Purple aus Manchester hat seine User mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Unternehmens hereingelegt und sie damit vertraglich zum Kloputzen verpflichtet!

Social Media

3,224NachfolgerFolgen
904NachfolgerFolgen
Download on the App Store
Jetzt bei Google Play

Letzte Artikel