Rechtsgebiete

Winken oder Hitlergruß? Ein typisch deutsches Problem!

n Deutschland ist die Verwendung des Hitlergrußes - im Gegensatz zur Rechtslage in anderen Ländern - strafbar. Das regelt § 86a StGB sowie § 130 StGB

Justiz

Hokus Pokus

Klassiker

Der Radfahrer-Fall: Man sollte nie zu lässig radeln. Oder fahren!

Beim Radfahrer-Fall - einem der juristischen Klassiker des Strafrechts - geht es um die Frage nach dem rechtmäßigen Alternativverhalten bei der fahrlässigen Tötung.

SOCIAL MEDIA

4,016NachfolgerFolgen
1,003NachfolgerFolgen
Download on the App Store
Jetzt bei Google Play

Beliebte Artikel

Nerdy

Microsoft-Mitarbeiter betrügt Konzern um 10 Millionen US-Dollar in XBox-Gutscheinen

Ein ehemalige Microsoft-Mitarbeiter wurde zu eine neunjährige Haftstrafe verurteilt, weil er das Unternehmen mit Xbox-Gutscheinen um 10 Millionen US-Dollar betrog.

Rapper “Danger Dan” hatte bei Song “Kunstfreiheit” Unterstützung von Jurist:innen

Rapper Danger Dan gibt an, dass er sich bei seinem Song "Kunstfreiheit" von Juristen hat beraten lassen.

Harry Potter und das gestohlene Auto – Ford Anglia Replik noch immer verschwunden

Eine Replik des berühmten Ford Anglia aus den Harry Potter Filmen wurde gestohlen und ist immer noch verschwunden.

Italien: 20.000€ für ungewollte Windows Lizenz?

Ein italienischer Softwareentwickler erhält für eine Windows-Lizenz auf seinem Lenovo-Rechner, die dort ungewollt installiert wurde, 20.000€. Wie konnte das passieren?

Erneuter Lego Rechtsstreit: Steinchen um Steinchen in den Abgrund?

Nach dem Held der Steine hat nun auch die Steingemachtes GmbH eine Abmahnung von Lego erhalten und eine Lieferung wurde am Zoll gestoppt.

Recht schlüpfrig

AG Kitzingen: Urteil um unerwünschte Sextoys

Ein ehemaliger Vorgestzter wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil er seinen Mitarbeiterinnen unerwünscht Sextoys bestellt hatte.

Tierisch gut drauf!

Vodafone schließt Vertrag mit Katze ab – Verbraucherzentrale interveniert

Eine Vodafone-Vertreterin machte in bremen Kater Gysmo unfreiwillig zum Vertragspartner. Bis die Verbraucherzentrale involvierte.

Alle Artikel zum weiterlesen

AUS DEM ARCHIV

Bloggerei.de