Harry Potter und das gestohlene Auto – Ford Anglia Replik noch immer verschwunden

Der himmelblaue Ford Anglia, der im zweiten Harry Potter Film “Harry Potter und die Kammer des Schreckens” zum Einsatz kam, wurde bereits im Jahr 2005 gestohlen. Obwohl beim Diebstahl einer Replik im Jahr 2019 der Täter ausfindig gemacht werden konnte und verurteilt wurde, ist zumindest die orginalgetreue Replik des berühmten Autos noch immer verschollen.

Ron Weasley und seine Zwillingsbrüder retten Harry im zweiten Harry Potter Buch sowie im zweiten Harry Potter Film mit dem fliegenden Auto ihres Vaters vor dessen Onkel und Tante – den Dursleys. Später verpassen Harry und Ron den Hogwartsexpress und fliegen mit ebenjenem Ford Anglia nach Hogwarts. Es handelt sich also um eine Auto mit einer bewegten Geschichte! Bereits im Jahr 2005 wurde das Fahrzeug, das in den Originalaufnahmen verwendet wurde, aus den South West Film Studios in Cornwall gestohlen. Vermutlich von einem fanatischen Fan. Ein Jahr später wurde das Auto in der Nähe eines Schlosses wiedergefunden.

Im Oktober 2019 wurde dem Sammler Steven Wickenden im Süden Großbritanniens eine originalgetreue Replik des himmelblauen Oldtimers dreist aus der eigenen Garage in Walmer gestohlen. Wickenden hatte den Ford Anglia aufwändig restauriert und zu Geburtstagen und Hochzeiten an Harry Potter Fans vermietet.

Doch die Freude des Diebes an seiner berühmten Beute währte nicht lang. Im November 2019 kam die Polizei Richard Matthews aus Kent auf die Schliche. Eine Überwachungskamera hatte den 37-Jährigen gefilmt. Der Mann wurde angeklagt und wegen Diebstahls zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt. Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Denn der Ford Anglia ist noch immer verschwunden. Und der Täter weigert sich, den Abstellort des Autos zu verraten.

Aufwändig restauriert und mit Potter-Gadgets ausgestattet

Der Bestohlene findet das überhaupt nicht lustig. Steven Wickenden meint: “Die Strafe ist ein Klaps auf die Hand, obwohl er eine härtere Bestrafung verdient hätte. Man hat mir angeboten, mich mit ihm zu treffen, was ich hoffentlich tun werde. Ich würde ihn dann fragen, wo das Auto ist, aber auch erklären, was das psychisch gefordert hat. Ich habe so viel Zeit und Mühe in die Restauration gesteckt, aber leider hatten wir nur ein paar Monate damit, bevor es gestohlen wurde.”

Wickenden hat nach eigenen Angaben £17.000 in die Restaurierung des 1965er Ford Anglia gesteckt. Das Auto ist vollgepackt mit Sonderausstattungen, die es noch etwas magischer machen. Auf dem Rücksitz sitzt eine künstliche Schneeeule in einem Käfig. Die Türen lassen sich auf Knopfdruck öffnen und das Soundsystem spielt Stimmen aus den Harry-Potter-Filmen ab. Sogar die Schauspieler Rupert Grint (Ron Weasley) und Julie Walters (Molly Weasley) sind schon mit dem Auto gefahren. Außerdem sollen sich die beiden Stars und verschiedene Crew-Mitglieder mit ihren Unterschriften im Innenraum des Ford Anglia verewigt haben.

Wickenden hat deswegen eine Belohnung von £1.000 für jeden ausgesetzt, der Informationen über den Verbleib seines geliebten Ford Anglia hat. Auch wenn es sich dabei nur um eine Replik handelt, sind wir uns sicher, dass der Oldtimer ein ganz besonders magisches Auto ist.


Fundstelle: https://www.mugglenet.com/

Redaktion
JURios. Kuriose Rechtsnachrichten. Kontakt: redaktion@jurios.de

Related Articles

Social Media

3,224NachfolgerFolgen
904NachfolgerFolgen
Download on the App Store
Jetzt bei Google Play

Letzte Artikel